Warum Produktionsmitarbeiter von einer Arbeitsumgebung.

Wenn man das Wort "Produktionsmitarbeiter" googelt, erscheinen Dutzende von Seiten mit Stellenangeboten, in denen Bedingungen wie "hohe Konzentration und Genauigkeit" und "harter Arbeiter" wiederholt genannt werden. Offensichtlich gibt es einen großen Bedarf an fähigen Produktionsmitarbeitern, aber wie hält man sie in den Produktionsprozess eingebunden und vor allem, wie hält man sie 40 Stunden pro Woche konzentriert und genau?

Angetriebene, leidenschaftliche Mitarbeiter.

Motivierte und engagierte Mitarbeiter sind die treibende Kraft hinter jeder Organisation. Abgesehen davon, dass ein motivierter Mitarbeiter mehr Arbeit leistet, denkt er auch proaktiv mit, löst Probleme schneller und ist innovativer. Bei der Optimierung eines Produktionsprozesses ist es ein logischer erster Schritt, die Mitarbeiter zu motivieren und zu binden. Das kann man tun, indem man persönliche Ziele setzt, regelmäßig evaluiert, Verantwortung abgibt, Vertrauen ausstrahlt und Wertschätzung ausdrückt. Ein wichtiger Faktor, der jedoch oft nicht berücksichtigt wird, ist ein attraktives Arbeitsumfeld.

Was ist ein attraktives Arbeitsumfeld?

Ein Raum mit guter Temperatur, ausreichend natürlichem Licht und angemessenen sanitären Einrichtungen mag nach einem attraktiven Arbeitsumfeld klingen, aber das ist nicht ganz das, was wir meinen. Ein attraktives Arbeitsumfeld ist unserer Meinung nach ein Ort, an dem Vielfalt und Flexibilität wichtige Säulen sind. Gerade diese beiden Säulen sind in einem Produktionsprozess nur schwer zu verwirklichen. Denn seien wir ehrlich: Flexibilität und Vielfalt sind nicht das Erste, woran man denkt, wenn es um Verpackungs-, Montage- und Förderarbeiten geht. Wie sorgen Sie dafür, dass auch die Mitarbeiter dieser Abteilungen Vielfalt und Flexibilität bei ihrer Arbeit erleben?

aantrekkelijke werkomgeving

Verpassen Sie keine Informationen über Cobots und Automatisierung

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter!

Mehr als 500 Unternehmen sind Ihnen vorausgegangen!
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Die Lösung.

Wie gesagt, eine Möglichkeit, Mitarbeiter einzubinden, besteht darin, ihnen Verantwortung zu übertragen. Wenn ein Mitarbeiter den ganzen Tag lang nur Pakete in eine Kiste packen oder Halbfertigprodukte in eine Maschine legen muss, wird er sich nicht verantwortlich fühlen. Eine Möglichkeit, einem Mitarbeiter diese Arbeit abzunehmen, ist der Einsatz eines kollaborierenden Roboters, eines Cobots. Cobots können Aufgaben übernehmen, die Menschen als "stumpfsinnig", "monoton" oder "langweilig" bezeichnen. Außerdem sind monotone, sich wiederholende Tätigkeiten oft die Ursache für Beschwerden wie RSI (Repetitive Strain Injury).

productiemedewerker

Cobot?

Was ist der Unterschied zu einem normalen Roboter? Ein Cobot ist speziell für die Arbeit mit Menschen konzipiert. Er reagiert auf Berührungen und lässt sich leicht und ohne großen Kraftaufwand anhalten. Dadurch müssen sie nicht hinter großen Sicherheitsschirmen stehen und das Unfallrisiko ist minimal. Darüber hinaus sind sie klein, flexibel und für verschiedene Tätigkeiten programmierbar. So könnte ein Roboter beispielsweise 40 Stunden pro Woche die gleiche Tätigkeit ausführen, aber auch jeden Tag in einer anderen Abteilung eingesetzt werden.

Finden Sie heraus, wie wir Ihre Produktion verbessern können

Buchen Sie eine kostenlose Online-Beratung mit unserem Automatisierungsspezialisten!

Völlig kostenlos und unverbindlich!

Der Einsatz eines Cobots.

Für die Mitarbeiter bedeutet dies, dass sie sich auf komplexere Aufgaben wie die Inspektion konzentrieren können, was die Vielfalt ihrer Arbeit erhöht. Darüber hinaus kann ein Cobot zur Steigerung der Produktionskapazität beitragen. Stellen Sie sich vor, dass ein Mitarbeiter in der Montageabteilung ein Produkt anschrauben muss. Der Cobot kann diese Aufgabe übernehmen, so dass der Mitarbeiter die Hände frei hat, um ein Produkt weiter zu montieren.

Erinnern Sie sich an die Unternehmen, die Mitarbeiter für die Produktion suchen, die hochkonzentriert und genau arbeiten und dabei auch noch unermüdlich hart arbeiten können? Doesn't it sound like they are looking for a cobot? Of course robots can't take all the work out of human hands and employees are always needed to make a production process as smooth as possible. Cobots can ensure that people remain satisfied and involved in the same production process. WiredWorkers hilft Ihnen gerne dabei, das richtige Gleichgewicht zu finden und Wege zur Rationalisierung einer Produktionsabteilung zu finden. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder fordern Sie eine kostenlose Cobot-Beratung an.

Robbin Mennings

Robbin Mennings

Cobot Specialist & CEO WiredWorkers 

Das könnte Ihnen auch gefallen...

integration of cobots

10 Schritte zur erfolgreichen Integration von Robotern in einen Fertigungsprozess

202101-1-2

Anwendungen des Machine Learning im Maschinenbau: Intelligente Lösungen für Effizienz und Qualität

tm-ai

Adaptive Robotik in der Fertigung: Wie Roboter lernen und sich an veränderte Umgebungen und Aufgaben anpassen