Erfolgsgeschichte | Ott HydroMet

Ott Hydromet ist ein Experte für die Umweltüberwachung. Sie integrieren Hardware, Software und Dienstleistungen mit ihren Marken OTT, Lufft, Kipp & Sons, SUTRON, ADCON, HYDROLAB®, AQUARIUS und MeteoStar. Für die automatisierte Prüfung eines Lichtsensors haben wir einen Aufbau mit einem Techman-Roboter entwickelt. Lesen Sie mehr über den Prozess und die Ergebnisse.

TEST

Prüfung des Lichtsensors

Alle hergestellten Produkte müssen selbstverständlich hohe Qualitätsstandards erfüllen, und bereits während des Produktionsprozesses finden eine Reihe von Kontroll- und Prüfmomenten statt.

Eine der Testarten, die Ott Hydromet verwendet, um eine einwandfreie Lieferung der Produkte zu gewährleisten, ist die Prüfung des Lichtsensors. Dieser Lichtsensor wird zur Messung der Sonneneinstrahlung und der atmosphärischen Eigenschaften in der Meteorologie, Klimatologie, Hydrologie, Industrie, erneuerbaren Energien, Landwirtschaft und im öffentlichen Gesundheitswesen eingesetzt.

OTT_HydroMet_Logo_RGB

Automatisierte Lichtsensorprüfmaschine

Zunächst werden mobile Futtertische am Cobot platziert, dann wird er gestartet. Mit einer eingebauten Kamera macht der Roboter ein Bild von einem Ausrichtungspunkt auf dem Tisch, um sicherzustellen, dass die Position des Tisches dem Roboter bekannt ist. Anschließend nimmt der Roboter einen Sensor vom Tisch und setzt ihn in die Prüfvorrichtung ein. Die dafür verwendeten Greifer sind Sonderanfertigungen. Danach wird die Kappe auf den Sensor gesetzt, und der Test kann beginnen. Dieser wird durch den Roboter gestartet. Der Cobot wartet dann, bis der Test abgeschlossen ist und nimmt den Sensor wieder aus der Testvorrichtung. Wenn der Test erfolgreich abgeschlossen wurde, wird der Sensor wieder an seinen Platz im Tisch gelegt, wenn nicht, wird der Sensor beiseite gelegt. Dieser ganze Vorgang wiederholt sich, bis alle Sensoren getestet wurden.

Höhere Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit

Die Einführung der automatisierten Prüfmaschine hat erheblich zur Produktivitätssteigerung innerhalb der Abteilung beigetragen. Mitarbeiter, die zuvor Lichtsensoren manuell in Prüfmaschinen platzieren mussten, haben nun die Möglichkeit, sich wirkungsvolleren Aufgaben zu widmen. Diese Veränderung befreite sie nicht nur von der monotonen Aufgabe, Sensoren zu platzieren, sondern ermöglichte es ihnen auch, sich mit komplexeren Aufgaben wie Qualitätskontrolle und Analyse zu beschäftigen. Infolgedessen hat diese Aufgabenverlagerung dazu beigetragen, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern.

Ott hydroMet picture

Finden Sie heraus, wie wir Ihre Produktion verbessern können

Buchen Sie eine kostenlose Online-Beratung mit unserem Automatisierungsspezialisten!

Völlig kostenlos und unverbindlich!

Das könnte Ihnen auch gefallen...

industriele machinebouw | industrial mechanical engineering

Erfolgsgeschichte | Signify

Business Case H&F image

Erfolgsgeschichte | H&F Electronics

Keter daytona automation

Erfolgsgeschichte | Keter