Wie die Robotisierung eine Rolle bei der Überwindung des Mangels an Schweißern

Der Mangel an technischen Fachkräften in den Niederlanden wird immer größer. Mit rund 50.000 offenen Stellen ist der technische Sektor bei weitem am stärksten betroffen, und dieses Problem scheint sich noch zu verschärfen. Etwa 60 Prozent der Techniker in den Niederlanden sind zwischen 40 und 65 Jahre alt, wobei die Einstellung von jungen Menschen hinterherhinkt. In der Metallbranche besteht beispielsweise ein hoher Bedarf an Konstruktionsmechanikern, CNC-Maschinenbedienern, Blechbearbeitern und Schweißern. Zum Glück haben wir eine gute Lösung für den Schweißsektor!

Ursache und Wirkung

Bevor wir uns mit einer Lösung befassen, wollen wir uns zunächst die Ursachen und Folgen genauer ansehen. Für die Engpässe gibt es eine Reihe von Gründen. Lange Zeit galt der Technologiesektor als unattraktiv, und lange Zeit lag der Schwerpunkt auf anderen Sektoren. Hinzu kommt, dass die Zahl der technischen Ausbildungsgänge stark zurückgegangen ist.

Ein Teufelskreis, der zu einer Reihe von Problemen führt. Es liegt auf der Hand, dass Sie als Unternehmen die Nachfrage nicht mehr befriedigen können, wenn Sie keine gut ausgebildeten Mitarbeiter finden. Sie erreichen einen Punkt, an dem Sie an der Spitze Ihrer Produktivität stehen und das Wachstum Ihres Unternehmens stagniert. In großem Maßstab hat dies Folgen für die Wettbewerbsposition der Niederlande. Es hat auch Folgen für die Menschen am Arbeitsplatz. Natürlich wird es immer hektischer, und das verursacht Stress. Gestresste Mitarbeiter wiederum beeinflussen die Qualität der Produktion.

Universal Robots welding cobot

Verpassen Sie keine Informationen über Cobots und Automatisierung

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter!

Mehr als 500 Unternehmen sind Ihnen vorausgegangen!
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Cobot-Schweißen

Um der Marktnachfrage gerecht zu werden, Stresssituationen am Arbeitsplatz zu vermeiden und die gewünschte Qualität zu gewährleisten, gibt es eine Lösung: die Automatisierung. In diesem Blog werden wir speziell auf die Automatisierung von Schweißarbeiten eingehen. Auf dem Markt gibt es verschiedene Systeme, die die Automatisierung des Schweißens für KMU immer zugänglicher machen. Es gibt Standard-Schweißroboterzellen und die relativ neuen Schweiß-Cobot-Zellen.

Ein Schweißroboter ist ein kollaborativer Roboter, der mit dem Schweißer zusammenarbeitet. Dank der Kraftsensoren sind keine zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen wie Lasertore und Zäune erforderlich. Theoretisch könnte ein Mitarbeiter die Vorarbeit leisten, so dass der Roboter für die richtige Schweißnaht sorgt. Der Cobot kann in verschiedenen Anwendungen schweißen. Mig/Mag-Schweißen, WIG-Schweißen, Punktschweißen, Lichtbogenschweißen, Ultraschallschweißen und Plasmaschweißen sind alle möglich. Darüber hinaus ist ein Cobot auch in der Lage, einige Nachbearbeitungsarbeiten durchzuführen, wie z. B. Schleifen, Schneiden oder Entfernen der Endprodukte dank Pick & Place.

collaboratieve robot lassen

Finden Sie heraus, wie wir Ihre Produktion verbessern können

Buchen Sie eine kostenlose Online-Beratung mit unserem Automatisierungsspezialisten!

Völlig kostenlos und unverbindlich!

Unterschied zu Standard-Robotern

Im Vergleich zu einer Standard-Roboterzelle bietet ein Cobot einige Vorteile. Die Anschaffungskosten sind nicht so hoch wie bei einem Standard-Schweißroboter. Er kann innerhalb weniger Stunden installiert werden und die Programmierung des Roboters ist mit einer kurzen Grundschulung schnell zu bewältigen. Der Cobot ist außerdem flexibel. Er wiegt nicht viel und kann dank einer mobilen Einheit an verschiedenen Orten eingesetzt werden. Dank der einfachen Programmierung ist es auch möglich, dem Cobot schnell verschiedene Schweißaufgaben beizubringen, vom Mehrlagenschweißen bis zum Rundschweißen. Ideal, wenn Sie in kleinen Serien produzieren.

Es gibt mehrere Cobots, die für Schweißaufgaben geeignet sind. Die Cobots von Universal Robots sind robust und für schwere Arbeiten geeignet, und der Techman Robot verfügt über ein praktisches eingebautes Bildverarbeitungssystem. Möchten Sie Ihrer Konkurrenz voraus sein und den Mangel an qualifizierten Schweißern beheben? Oder haben Sie andere Fragen? Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Lassen met een cobot / collaboratieve robot
Robbin Mennings

Robbin Mennings

Cobot Specialist & CEO WiredWorkers 

Das könnte Ihnen auch gefallen...

integration of cobots

10 Schritte zur erfolgreichen Integration von Robotern in einen Fertigungsprozess

202101-1-2

Anwendungen des Machine Learning im Maschinenbau: Intelligente Lösungen für Effizienz und Qualität

tm-ai

Adaptive Robotik in der Fertigung: Wie Roboter lernen und sich an veränderte Umgebungen und Aufgaben anpassen